Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Abenteuer Österreich Männer unter Strom
Sendung vom 27. Mai 2017 | 13:40 | |

Abenteuer Österreich

Männer unter Strom

Abenteuer | Österreich 2017

Rainer Sengseis und Lukas Martin hängen täglich in den Seilen. Sie servicieren die 300 Kilometer Hochspannungsleitungen eines Wiener Energieversorgungsunternehmens. In 40, 50 Meter Höhe und mehr muss jeder Handgriff sitzen. Den Partner muss man manchmal blind verstehen, weil der Wind die Worte verbläst.
Christoph Toth und Friedrich Trummer halten die Windkraftanlagen im Windpark Steinriegel am Laufen. Auf über 1400 Meter liegt der größte alpine Windpark Europas. Nur ein falscher Handgriff kann fatale Folgen haben. Doch das phantastische Panorama entschädigt Christoph und Friedrich für Vieles.
Roland Radinger hat im Kraftwerk Ybbs-Persenbeug die Verantwortung für „die groben Arbeiten“. So auch beim Einbau eines neuen Schaufelrades im ältesten Laufkraftwerk Österreichs. Die über 60 Jahre alten Turbinen werden zur Effizienzsteigerung durch neuen Anlagen ersetzt. Roland führt durch einen der spannendsten Momente dabei. 110 Tonnen – millimetergenau platziert. Ein schwergewichtiger Balanceakt.
Der Film zeigt aber auch die privaten Seiten dieser nicht alltäglichen Männer. Warum machen sie diese Berufe mit Herzblut – und können sich gar keinen besseren vorstellen?

Rainer Sengseis und Lukas Martin hängen täglich in den Seilen. Sie servicieren die 300 Kilometer Hochspannungsleitungen eines Wiener Energieversorgungsunternehmens. In 40, 50 Meter Höhe und mehr muss jeder Handgriff sitzen. Den Partner muss man manchmal blind verstehen, weil der Wind die Worte verbläst.
Christoph Toth und Friedrich Trummer halten die Windkraftanlagen im Windpark Steinriegel am Laufen. Auf über 1400 Meter liegt der größte alpine Windpark Europas. Nur ein falscher Handgriff kann fatale Folgen haben. Doch das phantastische Panorama entschädigt Christoph und Friedrich für Vieles.
Roland Radinger hat im Kraftwerk Ybbs-Persenbeug die Verantwortung für „die groben Arbeiten“. So auch beim Einbau eines neuen Schaufelrades im ältesten Laufkraftwerk Österreichs. Die über 60 Jahre alten Turbinen werden zur Effizienzsteigerung durch neuen Anlagen ersetzt. Roland führt durch einen der spannendsten Momente dabei. 110 Tonnen – millimetergenau platziert. Ein schwergewichtiger Balanceakt.
Der Film zeigt aber auch die privaten Seiten dieser nicht alltäglichen Männer. Warum machen sie diese Berufe mit Herzblut – und können sich gar keinen besseren vorstellen?

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox